unterstützung

von allen seiten

Das Prinzip Superlearning ist ein ganzheitliches Lernverfahren und berücksichtigt insbesondere die biologischen Eigenschaften des Gehirns sowie neue Erkenntnisse 

- aus der Verhaltensforschung

- aus der Lernpsychologie

- aus der Neuropsychologie

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass man mit superlearning etwa 3 mal so schnell lernen kann.           

 

Man bewältigt also in der gleichen Zeit die dreifache Menge an Lernstoff. Genauso beeindruckend wie das hohe Lerntempo ist das Behalten des Lernstoffs.

Wenn schon lernen, dann konzentriert,           3 x so schnell und mit 100% Energie.

Die zentrale These...

... besteht darin, dass die Merkfähigkeit des Gehirns viel höher ist, als man gemeinhin denkt. 

 

Die Leistung des Gedächtnisses wird jedoch bei den meisten Menschen durch bewusste und unbewusste Suggestionen und Glaubenssätze eingeschränkt.

>> siehe auch "worum geht es beim "inneren Team"-Coaching


Sie lernen verschiedene neue Techniken kennen, durch deren Anwendung erreicht wird, dass Sie mehr Gehirnkapazität nutzen können.

 

Zum Beispiel kinesiologische Übungen zur Hemisphärenlateralisation und Gedächtnistechniken,              die beide Gehirnhälften involvieren.

 

Das heisst, dass Sie künftig nicht nur rechte und linke Hirnhälfte beim Lernen einsetzen, sondern auch den Körper sowie alle bewussten und unbewussten Teile Ihres Bewusstseins.

So kann mehr Leistungsfähigkeit des Gehirns erreicht werden